Unentschieden gegen St. Valentin

Am Sonntag kam es zum Spitzenspiel der 1. Klasse Nord-Ost zwischen Lasberg und St. Valentin. Beide Teams konnten mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen.

St. Valentin startete sehr gut in die Partie und bereits in der 2. Spielminute stand es auch schon 0:1. Nach einer Ecke war Goalgetter Kurzmann zur Stelle. Die Gäste blieben danach weiter am Drücker und kontrollierten das Spiel. Nach einer Viertelstunde konnten sich die Lasberger Kicker von der Umklammerung lösen und kamen selber besser in die Partie. Nach einem Freistoß brandete auch Jubel auf. Leider verwehrte der Schiedsrichter wegen vermeintlicher Abseitsstellung den Treffer.
Doch in der 20. Spielminute war es soweit. Wald gewann das Kopfballduell im Mittelfeld und leitete auf Rein weiter. Dieser vernaschte die Abwehr und traf gekonnt zum Ausgleich.- 1:1.

Das Spiel war jetzt ausgeglichen und beide Teams hatten Chancen auf den Führungstreffer. Dieser fiel für die Gäste aus St. Valentin in der 35. Minute. Nach einem Stellungsfehler in der Abwehr stand Waidhofer alleine im Strafraum. Er ließ sich die Chance nicht nehmen und traf mit einem satten Schuß ins Kreuzeck.-1:2. Kurz darauf wieder der vermeintliche Ausgleich. Hackl traf per Kopf, doch wieder war es Abseits. Somit ging man mit dem knappen Rückstand in die Halbzeitpause.

Die UL-Kicker kamen motiviert aus der Kabine und übernahmen sofort das Kommando. In der 54. Spielminute wurde man auch dafür belohnt. Nach schöner Vorarbeit von Puchner versenkte „Doppelpacker“ Rein den Ball zum 2:2.

Das Spiel stand jetzt auf Messers Schneide. Beide Teams spielten auf Sieg. Doch mehr als Halbchancen auf beide Seiten konnten nicht verbucht werden. Kurz vor Schluss nochmals Glück für Lasberg. Nach einer Ecke kam Kurzmann an den Ball und versuchte aus unmöglichen Winkel dem Ball im Gehäuse unterzubringen, die Außenstange verhinderte Schlimmeres. Auch der Eckball für Lasberg in der Nachspielzeit brachte nichts mehr ein.

Trotz der vielen Ausfälle auf Lasberger Seite erkämpfte man sich ein gerechtes Unentschieden und bleibt somit im Spitzenfeld der Tabelle.

1b mit bitterer Niederlage

Obwohl man bereits 4:0 führte, musste man sich am Ende noch geschlagen geben. Tore für Lasberg: Sonbl, Hackl, Winklehner und Aufreiter.

Am kommenden Samstag geht’s zum schweren Auswärtsspiel nach Altenberg!!

Forza Union L. ❤️

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.