Niederlagen in Altenberg

Am Samstag stand das Meisterschaftsspiel bei Liganeuling Altenberg am Programm. Man war gewarnt vor den schnellen Spielern des Gegners.

Das Wetter war feucht, der Boden nass und sehr tief. Schwierige Voraussetzungen für ein schönes Spiel. Altenberg startete stark in die Partie. Die quirligen und schnellen Stürmer stellten unsere Abwehr immer wieder vor eine schwere Aufgabe. Die Null blieb vorerst jedoch stehen. Die UL-Kicker kamen durch den tiefen Boden nur sehr schwer in die Partie. Doch nach einer Freistoßflanke von Wald wurde es gefährlich. Der Ball ging an Freund und Feind vorbei, jedoch auch knapp an der Stange. In der 20. Spielminute musste man den ersten Gegentreffer hinnehmen. Nach einer missglückten Abwehr kam Altenbergs Scheibenreif zum Abschluss und traf trocken zum 1:0. In Folge war Altenberg die bessere Mannschaft, doch Lasberg hatte die Riesenchance zum Ausgleich durch Rein. Leider fiel der Abschluss zu Zentral aus. Auch die Heimischen hatten noch einige gefährliche Gelegenheiten die von Schlussmann Höller entschärft werden konnten. Halbzeitstand – 1:0 für Altenberg.

Nach der Halbzeit kamen die UL-Jünger besser in die Partie und versuchte auf dem schwierigen Geläuf ins Spiel zu kommen. Nach einigen guten Möglichkeiten waren es die Altenberger, die Lasberg ins Spiel zurück brachten. Nach einer Flanke von Baumgartner N. traf ein Abwehrspieler ins eigene Tor. Jetzt schien die Partie zu kippen. Lasberg war das spielbestimmende Team und hatte durch Rein zweimal die Chance in Führung zu gehen. Den altbekannten Spruch: „Die Chancen….“, spare ich mir lieber, ihr wisst was kommt. 2:1 für Altenberg. Ein Eckball wurde zu kurz geklärt und Hennerbichler hämmerte den Ball via Innenstange ins Lasberger Gehäuse. Jetzt war Altenberg wieder im Spiel und konterte die stets Bemühten aber an diesem Tag einfach zu einfallslosen Lasberger immer wieder aus. Einer dieser Konter wurde in der 77. Spielminute auch erfolgreich abgeschlossen. – 3:1.
In der restlichen Spielzeit passierte nicht mehr viel und so ging man an diesem Tag mit einer Niederlage vom Platz.

1b mit knapper Niederlage gegen den Herbstmeister

An dieser Stelle herzliche Gratulation an den ungeschlagenen 1b-Herbstmeister aus Sportunion DSG Altenberg Fußball.

Lasberg wehrte sich mit viel Einsatz und Disziplin gegen einen starken Gegner und ein Punktegewinn wäre auf jeden Fall möglich gewesen. Leider musste man sich am Ende mit 2:1 geschlagen geben.
Tor für Lasberg, Tucho Christian durch einen wunderschönen Freistoß.

Am kommenden Samstag steht die letzte Partie des Herbstdurchgangs am Programm. Gegner in der WimbergerArena ist die Union Pabneukirchen.

Forza Union L.