KM mit Remis beim letzten Saisonspiel gegen Altenberg, 1b verliert

Am Sonntag stand das letzte Spiel der Saison 2017/18 am Programm. Die Union Altenberg war zu Gast. Für beide Mannschaften war die Saison schon gelaufen, hat man mit dem Abstieg und Aufstieg nichts mehr zu tun. Doch beide Mannschaften wollten einen positiven Saisonabschluss feiern.

Angetrieben vom Fanclub Red Dreamer, die extra für das Spiel vom weiten Hannover angereist sind, und unserem tollen Publikum, entwickelte sich ein Spiel auf sehr gutem Niveau. DANKE für die tolle Stimmung. Die Anfangsphase gehörte den Gästen aus Altenberg, doch die Lasberger Defensive stand gut und ließ keine wirklichen Torchancen zu.

In der 20. Spielminute gingen die UL-Kicker in Führung. Eine Flanke von Puchner Simon senkte sich unhaltbar ins Altenberger Gehäuse. 1:0. Nur kurze Zeit später der nächste Jubel in der WimbergerArena. Filip Rein versenkte den Ball Halbvolley aus gut 30 Metern. Traumtor. 2:0. Danach war Lasberg am Drücker und hatte noch die Möglichkeiten das Ergebnis höher zu gestalten. Ein Lestina-Weitschuss konnte vom Altenberger Keeper gehalten werden und die schönste Aktion des Spiels über mehrere Stationen wurde leider von Stütz alleine vor dem Tor nicht in ein Tor umgemünzt. So ging es mit der komfortablen 2:0 Führung in die Pause.

 

Nach der Pause entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Doch auf einmal wollte sich Schiedsrichter Breiteneder wichtigmachen und dem Spiel einen Stempel aufdrücken. Innerhalb von 2 Minuten gab er zweimal Elfmeter für Altenberg. Keiner wusste so recht was er pfeift, aber er pfiff. Beide Elfmeter wurden verwandelt und so stand es 2:2. Jetzt investierte Lasberg wieder mehr in die Partie und wurde prompt gefährlich. Lestina traf jedoch nur die Stange und ein Kopfball von Hackl Kevin wurde vom Altenberger Tormann sensationell pariert.

Kurz vor Ende des Spiels die Riesenmöglichkeit für Lestina das Spiel für Lasberg zu entscheiden, doch der Abschluss wurde wieder gehalten. In der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse und SR Breitender stellte noch jeweils einen Akteur mit der Ampelkarte vom Platz. Ein faires Match wurde leider durch unglaubliche Fehlentscheidungen vom Schiedsrichter noch „heiß“ gemacht.

Fazit: Ein guter Auftritt der Lasberger KM, der sich einen Sieg verdient hätte. Leider hatte der Mann mit der Pfeife etwas dagegen.

 

1b chancenlos

Der Meister der 1b aus Altenberg war in diesem Spiel eine Nummer zu groß für unsere Jungs. Am Ende hieß es 0:6 für Altenberg.

 

Jetzt geht es in die verdiente Sommerpause. Akkus aufladen und ab Anfang Juli in der Vorbereitung wieder Gas geben.

Das war die Saison 2017/18. Over and Out J

PS: Fotos vom Spiel folgen demnächst…

 

Forza Union L. <3